Nepal

Projekte in Nepal, Gorkha-Distrikt

Insgesamt fünf Schulen im Gorkha-Distrikt, einer Bergregion südlich der Hauptstadt Kathmandu, werden seit den neunziger Jahren von Deutschland aus unterstützt. Trotz allgemeiner Schulpflicht haben in ländlichen Regionen Nepals die Hälfte der Erwachsenen über 15 Jahren keinerlei Schulbildung, insbesondere für Mädchen und Frauen ist der Zugang zum Bildungssystem erschwert.

In den vergangenen Jahrzehnten gelang es, in Zusammenarbeit mit Projektpartnern vor Ort, die Schulen aufzubauen und dauerhaft am Leben zu erhalten. Wichtigster Ansprechpartner und Motor des Engagements im Gorkha-Distrikt war der ehemalige Mitarbeiter und Lehrer des Goethe-Instituts in Kathmandu, Hari Silawal. Sein Sohn Sandeep Silawal, Arzt in Nürnberg, unterstützt Pangea aktiv in den Projekten.

Das Erdbeben im April 2015 richtete schwere Schäden an sämtlichen Schulen an bis hin zur totalen Zerstörung. Ein Aufrechterhalten des Schulbetriebs ist seitdem erheblich erschwert. Staatliche Hilfen kommen kaum oder gar nicht in der Bergregion an.

Zusammenarbeit mit pangea

Auf Initiative von Jochen Höffgen engagierten sich Gründungsmitglieder von Pangea seit den neunziger Jahren im Gorkha-Distrikt. Pangea war maßgeblich am Aufbau und Unterhalt der Schulen beteiligt. Unterstützt wurden sowohl Primary Schools für Schüler der Klassen 1 – 10 als auch Secondary Schools für Schüler der Klassen 11 und 12

Projektpartner vor Ort

  • örtliche Frauenkommitees
  • Schulleitungen / Dorfkommitees
  • SandeepSilawal (zeitweise, Arzt aus Nürnberg)
  • SanjogSilawal, Informatikstudent, Kathmandu
  • RohitUpreti, Physikstudent, Kathmandu

Aktuelle Projekte

  • Neubau/Renovierung der Schulgebäude in allen fünf Gemeinden
  • Provisorische Klassenzimmer, Schattendächer, Toiletten, etc.
  • Ausstattung (Möbel, Tafeln, etc.)
  • Installation der Wasserversorgung
  • Übernahme der Kosten für Lehrmittel und Schulmaterialien
  • Organisation und Begleitung von freiwilligen Helfern vor Ort

Neues aus den Projekten

Bericht aus Nepal 15. 11. 2018 - Jorin, Sunaina und ich begannen unsere Reise in den Gorkha Distrikt, früh morgens um 06:00 Uhr, am New Bus Park in Kathmandu. Da wir die Fahrt direkt  nach einem Feiertag antraten, war der Bus auch im Laufe der Fahrt sehr überfüllt. Bericht aus Nepal hier als PDF lesen
Bericht über offizielle Schuleröffnung in Dharapani 25. 04. 2018 - Am Mittwochabend, den 10.01.2018 trafen Sandeep, Jochen, Erich und ich (Gabriele) uns in Kathmandu. Wir besprachen unsere Reise nach Dharapani und Langdi. Sandeep teilte uns mit, dass die von Grund auf wiedererrichtete Schule in Dharapani am Freitag mit einem Fest und einer Ehrung Jochens und Sandeeps offiziell eröffnet werden soll. Auch der Bezirksverantwortliche für alle Schulen hatte zugesagt an der Weiter lesen
Bericht aus den Schulen Dharapani und Langdi 15. 04. 2018 - Der Aufenthalt in den Schulen Dharapani, Langdi waren überwiegend davon bestimmt, die IST-Situation der neu gebauten Schulen zu begutachten und den Mangel in den Klassenraumausstattungen festzustellen und gemeinsam Verbesserungen zu planen. Die Schule in Dharapani muss noch in den Klassenräumen die Metallkonstruktion des Daches vom Rost befreit und gestrichen werden. Die Ausstattung der Klassenräume ist mehr als dürftig. Bänke und Weiter lesen
Impressionen aus Langdi 14. 04. 2018 - Impressionen aus Langdi 12.01. – 15.01.2018 Reisegruppe: Sandeep, Jochen, Sunaina, Erich und Gabriele. 60 Familien (ca. 200 Personen) leben in Langdi. Ein großer Anteil der Männer arbeiten unter der Woche oder über einen längeren Zeitraum außerhalb des Dorfes, viele davon in Kathmandu. So ändern sich Dorfstrukturen und traditionelle  Aufgabenteilungen zwischen Männern und Frauen. Der Analphabetismus ist im ländlichen Raum noch Weiter lesen
Bericht aus der Schule in Chipleti / Nepal 25. 11. 2017 - Gemeinsam mit Michaela, der ersten Praktikantin aus Paderborn, reiste ich während der Regenzeit an. Sie wird auch Monsun genannt und dauert in etwa von Ende Mai bis Ende September. Während dieser Zeit herrschen hohe Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit und ein sehr hohes Niederschlagsrisiko. Durch die vermehrten Regenfälle werden die Bedingungen der Anreise erschwert. Es gibt eine Busanbindung bis zur Schule in Weiter lesen
Umweltaktionstage in Dharapani & Langdi / Nepal 19. 04. 2017 - Am 10. und 13. Februar haben wir in den Schulen von Dharapani und Langdi Aktionstage mit den Thema Umwelt veranstaltet, um die Kinder unter anderem für eine bessere Müllentsorgung zu motivieren. Angefangen haben wir in der Schule von Dharapani. Sandarbha Silawal hat dort morgens die Schüler darüber unterrichtet, wie wichtig Bäume für unsere Umwelt sind. Anschließend wurden sie über Müllentsorgung, Weiter lesen
Wiederaufbau Schule in Langdi / Nepal 18. 04. 2017 - Projektbericht: Nachdem das Projekt in Dharapani im Herbst 2016 fertig gestellt wurde, konnte sich nun intensiv um die Schule in Langdi gekümmert werden. Wie in Dharapani wurde auch die Schule in Langdi komplett abgerissen und auf dem gleichen Gelände jetzt eine neue Schule gebaut. Mit dem Projekt in Langdi wurde Anfang Januar 2017 begonnen. Daten zu dem Projekt: Was: Wiederaufbau Weiter lesen
Projektbericht 2017 Dharapani / Nepal 18. 04. 2017 - Kurz nach den schweren Erdbeben, die Nepal im April und Mai 2015 getroffen haben, waren schon Vertreter von Pangea e.V. vor Ort, um sich ein Bild von den Schäden zu machen. Bei einem nächsten Besuch im November und Dezember 2015 wurde zusammen mit den Schulleitern überlegt, wie die beschädigten und zerstörten Schulen schnellstmöglich wieder aufgebaut werden können und Vereinbarungen dazu Weiter lesen